Home / Projekte / Belichter

Belichter

Für die Herstellung von gedruckten Schaltungen benötigt man in seinem Labor einen Belichter. Die billigste Variante besteht aus einer Glasplatte, einer Lampe und dem Belichtermaterial.

Hier wird eine etwas komfortablere Konstruktion vorgestellt, welche aus einem Gesichtsbräuner und einem Scanner gebaut worden ist.

Der Gesichtsbräuner
6c693c8627250b2e501d9e6629c3f149
Der Gesichtsbräuner ist ein Billigmodel eines bekannten Discounters und besitzt 4 UV-Röhren. Die UV-Röhren eines Gesichtsbräuners haben den Vorteil, dass die Strahlung (meist) sehr homogen abgegeben wird, das Gerät soll schließlich das Gesicht gleichmässig bräunen und keine Bräunugschatten erzeugen =). Es kann also daruaf verzichtet werden das UV Licht durch z.B. Milchglas zu streuen, was Helligkeitseinbußen mit sich bringt.

Solche Belichter kann man auch günstig auf Flohmärkten bekommen oder man fragt einfach mal ein paar Bekannte, den meistens eignen diese Bräuner sich nicht wirklich zum effektiven Bräunen (ungesund, unpraktisch, unnatürliche Ergebnisse etc.) und das Gerät wird froh sein seinen neuen Deinst als Belichter anzutretten.

c4aa63de8f4fdf9592d2ad2ff451f906
Hier das Innenleben des Bräuners, ohne UV-Röhren. Wie man gut erkennen kann, gibt es 2 Drosselspulen und jede Röhre hat ihren eigenen Starter. Das die Apparatur 2 Drosselspulen hat, stellte sich später als Problem dar, weil durch diese doch massiven Bauteile viel Platz vergeudet wird und im Scanner Gehäuse diese sehr Knapp ist.

Kleine Bemerkung am Rande: Die „einstellbare“ Belichtungsintensität jeder Röhre (die 4 Räder auf der linken Seite) entpuppen sich als 4 lose Drehrädchen ohne jedwede Elektronik (GAR NICHTS ist angeschloßen), ist also schamlos gefaked.

6f0366eb07e160773dac2d5e641c9a29
Der Scanner stamm vom Sperrmüll, und wurde wahrscheinlich weggeworfen weil die CCFL-Röhre nicht mehr funktionierte, ein häufiger Fehler


Der Scanner konnte leicht geöffnet werden durch das entfernen von 2 unter Stickern versteckten Schrauben.

Noch ist alles in ihm drinn…

fdfaaca786786b4593c2d518c2b43d96
…doch schon Bald nicht mehr =).

Ein solcher Scanner besitzt zudem noch eine Menge an anderen „netten“ Spielsachen, wie z.B. den CCFL inverter, mindestens einen Schrittmotor, Linearführungen, Lichtschranken und Krimskrams wie USB – B Buchsen.

Die Original Glas-/Acylplatte sollte auf alle Fälle beibehalten werden. Meistens handelt es sich um eine sehr dünne Acrylglasscheibe und ist eigentlich ziemlich UV durchlässig.

21146ec048d1755cc602eaf13b18ad5d
Hier ein kleiner Test, ob man die Röhren am besten längs oder Quer einsetzt. An sich ist es egal, da man im Regelfalle sowieso nur Platinen im Europaformat belichten tut. Nur in sehr seltenen Fällen benötigt man DIN A4 große Belichtungsflächen.

Allerdings kostet ja probieren nichts, und warum sollte man es nicht größer bauen wenn es nichts extra kostet?

8a80859e60085671b276e762aea3d135
Letztendlich wurden die Röhren doch vertikal eingebaut (mit viel Heißkleber) um ggf. doch noch DIN A4 große Platinen belichten zu können.

Auch alle anderen „Innereien“ des Bräuners wurden mit viel Mühe und Schweiß in das neue Scannerghäuse transferriert. DUrch geschicktes Annordnen musste nichteinmal neu Verkabelt werden. Hinten links in der Ecke sitzt der im Bräuner integrierte Timer (schwarzer Kasten).

b3a295173a843208a95cfbb7271850c6
So, Deckel drauf, verschrauben und fertig ist das ganze. Jetzt kann nach Herzenslust belichtet werden.

Es stellte ich allerdings heraus, dass der Timer des Bräuners extrem ungenau ist was die Beschriftung angeht und 2 durch eine ungünstige Bauweise nur sehr schwer im Minutenbereich bedient werden kann.
Wahrscheinlich muss dieser einer Elektronischen Variante weichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

An Arduino Unu with the word Assembler superimposed

Arduino Assembler: Einführung

Dieser Beitrag ist Teil 1 von 3 der Serie: Arduino AssemblerArduino AssemblerArduino Assembler: EinführungArduino Assembler: ...